Image by Dariusz Sankowski

in Kooperation mit 

Changemaker Journey

Die nächste Journey startet am 17.11.2021

Viele von uns wollen etwas bewegen. Herauszufinden, wo man mit der Bewältigung unserer globalen Herausforderungen beginnen soll, ist oft nicht leicht, gerade als Einzelperson. Selbst wenn wir bereits eine Idee für ein Projekt haben, kann es herausfordernd sein loszulegen und Fragen kommen auf wie: Wo soll ich starten? Wer unterstützt mich? An wen wende ich mich?

 

Die gute Nachricht ist: Du bist nicht allein! Schließe dich einer Gruppe ganz unterschiedlicher Changemaker auf einer Journey an und finde für Dich heraus, wie du deine Stärken und Leidenschaften am besten einsetzen kannst. Gewinne Fähigkeiten und erlerne neue Tools, um ein Projekt zu entwickeln, mitzugestalten und es in die Tat umzusetzen, während du gleichzeitig dafür sorgst, dass es dir gut geht.

Für wen ist das Seminar?

Die Changemaker Journey richtet sich an alle, die etwas Positives verändern und ihre Fähigkeiten und Kapazitäten stärken wollen - ob für ein Projekt oder in ihrem Leben. 

Was ist
enthalten?

10 wöchentliche 2-stündige Online-Workshops

Peer-Mentoring-Sitzungen

Arbeitsbuch mit zusätzlichen Inhalten, Ressourcen und Tools

Optionales Zertifikat zum Abschluss

Wie viel Zeit solltest Du einplanen?

Ca. 3-5 Stunden pro Woche:

2 Stunden Workshop

1 Stunde Peer-Coaching

Zusätzliche Zeit zur Reflexion und Umsetzung

Image by Júnior Ferreira
Wie kann ich...
  • einen Beitrag zur Gesellschaft leisten und gleichzeitig die Dinge tun, die ich liebe?

  • meine Ideen und Träume in die Tat umsetzen?

  • etwas bewirken und mich gleichzeitig um mich selbst kümmern?

  • den Mut und die Widerstandsfähigkeit aufbauen, um auf meinem Weg zu bleiben?

  • andere Changemaker finden, die mich unterstützen?

Die Journey

Die Changemaker Journey ist ein 10-wöchiges geführtes Online-Programm für eine Gruppe von bis zu 12 Teilnehmern. Wir treffen uns einmal pro Woche für einen 2-stündigen Online-Workshop mit der Gruppe, der über Zoom stattfindet. Unsere Journey Guides moderieren die Workshops mit dem Schwerpunkt auf Lernen durch Erfahrung, Reflexion und der Anwendung praktischer Methoden und Tools. Unsere Workshops sind sehr interaktiv gestaltet  - dies ist definitiv nicht Ihr typischer Online-Kurs! Zwischen den Workshops gibt es Peer-Coaching-Sitzungen, sowie ein Arbeitsbuch mit individuellen Übungen und Tools.

Die erste Hälfte der Journey konzentriert sich darauf, deine innere Klarheit zu entwickeln. Du definierst für dich deinen Sinn und deine Werte auf deren Grundlage du dein Projekt angehen möchtest. Dein Projekt kann etwas sehr Konkretes sein, wie z.B. eine neue Initiative oder eine Geschäftsidee. Es kann aber auch etwas sehr Persönliches sein, wie z.B. ein angestrebter Jobwechsel und die Überlegungen, was die nächsten Schritte sein könnten.

 

Falls Du es noch nicht genau weißt, aber die Motivation spürst, etwas verändern zu wollen, bist du hier auch genau richtig. Im Laufe der Journey wird sich Vieles entwickeln und klarer werden. Das Wichtigste ist, dass wir unseren inneren Antrieb und unsere Ideen in äußeres Handeln umsetzen. Und genau das haben wir vor! Träumen und Tun.

 

Wir bieten die Journey für Einzelpersonen und Organisationen an. Falls du Interesse für eine Journey für deine Organisation hast, komme gerne auf mich zu.

Wohin führt die Journey?

Du lernst und übst Methoden und Skills anzuwenden um:

  • deine Werte, Stärken und Ziele zu entdecken

  • deine eigene Wirkung und die Wirkung, die du erzeugen willst zu verstehen

  • deine Idee oder dein Projekt zur Veränderung zu entwickeln und es in die Tat umzusetzen

  • Mut und Widerstandsfähigkeit zu entwickeln, um in unsicheren und herausfordernden Situationen Entscheidungen zu treffen und zu handeln

  • in Systemen zu denken und einen Netzwerkansatz zu nutzen, um dein Projekt zu unterstützen

  • für dich Bedingungen zu schaffen, die dich und dein Projekt unterstützen

Image by Hannah Busing
Schau nach, wann die nächste Journey startet. Es sind neue Termine online!
Preise
Unternehmen

1100,00 Euro / Person

Falls Du eine komplette Journey für Dein Unternehmen buchen willst, melde Dich bei uns.

Privat

790,00 Euro / Person

Du hast Fragen? Melde Dich gerne.

Stipendien

Wir möchten nicht, dass der Preis ein Hindernis für die Teilnahme ist und bieten daher eine begrenzte Anzahl von Plätzen mit ermäßigtem Preis für jede Journey an. Dabei wird der endgültige Preis gemeinsam mit Dir vereinbart wird. Um ein Stipendium zu beantragen, wähle diese Option bitte im Antragsformular aus.

Lass dir deine Journey zertifizieren

Die Purpose Journey ist vom Institut für Bildung und soziale Innovation (Ibugi) zertifiziert worden. Wir sind in der Lage, bei erfolgreichem Abschluss der Journey ein Weiterbildungszertifikat auszustellen. Falls du ein Zertifikat erhalten möchtest, werden zusätzlich 75,00 Euro berechnet. 

Image by Omar Flores
 

Nutze dein Netzwerk für dein Projekt

Was erwartet Dich in den 10 Wochen der Journey?

1 - Kraftvolle Fragen

Wer bin ich? Warum bin ich hier? Ziemlich große Fragen, oder? Diese Fragen können uns helfen, uns unseren Weg zu leiten. In der ersten Woche entwickeln wir unsere eigenen kraftvollen Fragen, die uns auf unserer Reise leiten werden. Wir üben, mit diesen Fragen zu arbeiten und hören auf die Antworten, die in uns entstehen. Vielleicht bist Du sogar überrascht über das Ergebnis.

2 - Was mir wirklich am Herzen liegt

Was ist es, das mir wirklich am Herzen liegt? Was ist mir wirklich wichtig? Wo bin ich von etwas anderem beeinflusst - Z. B. von meiner Familie, meinen Freunden oder der Gesellschaft? Diese Woche konzentrieren wir uns darauf, darüber Klarheit zu erhalten und uns selbst zu vertrauen.


3 - Zielsetzung und Begeisterung
Was ist es, das mich wirklich inspiriert und begeistert? In Woche drei beschäftigen wir uns mit unserer Leidenschaft, unseren Stärken und dem, was wir beitragen wollen. Dies sind unsere Ansatzpunkte um uns mit unserer Bestimmung zu verbinden. Denn dann fühlt sich das, was wir tun für uns stimmig und sinnvoll an.

4 - Entscheidungen treffen und loslassen
Welche Entscheidungen muss ich treffen und wovon muss ich loslassen? In dieser Woche geht es darum, Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, voranzukommen und unserer Begeisterung zu folgen. Wir hören auf unsere Intuition und spüren Potenziale und Möglichkeiten auf. Wir werden uns klarer darüber, was uns dabei unterstützt, unserer Bestimmung zu folgen und was aber auch nicht.

5 - Was möchte ich (er)schaffen?
Was möchte ich in diese Welt bringen? In der Mitte der Journey geht es darum, sich mit unserer inneren Klarheit und unserem Sinn zu verbinden, um damit bewusst unser Handeln zu lenken. Dinge, die wir (er)schaffen, in die Tat umzusetzen und uns darüber bewusst zu werden, dass wir durch unsere täglichen (kleinen) Handlungen ständig etwas (er)schaffen. In dieser Woche werden wir uns in die Kernintention, die Vision und das Potenzial unseres Projekts hineinfühlen und uns zu unseren ersten Handlungsschritten verpflichten.

 

In der zweiten Hälfte der Journey werden wir uns darauf konzentrieren, verschiedene Wege zu erforschen, wie wir unsere Idee leben, gestalten und umsetzen können.

6 - Mein System erforschen
In Woche sechs beginnen wir, unseren Fokus nach außen zu richten, um uns und unsere Projekte als Teil eines größeren Ökosystems zu sehen. Es geht darum, die Verbindungen und Ressourcen zu erkennen, die wir bereits haben, und zu erkunden, wo es Potenzial gibt, neue Verbindungen zu schaffen, die dich und dein Projekt unterstützen.

7 - Mutiges Handeln
Unser Fokus in Woche sieben liegt auf dem Aufbau von Mut durch Handeln. Wir blicken zurück auf unseren persönlichen Weg und auf die Momente, in denen wir mutig waren. Wir schätzen, wie weit wir schon gekommen sind und erforschen auch die Dinge, die uns dabei unterstützen, in Zukunft mutig zu handeln -  besonders dann, wenn alles noch ungewiss ist. 

8 - Herausforderungen steuern und lenken
Während wir Verbindungen aufbauen, mutig handeln und unsere Projekte entwickeln, stehen wir unweigerlich vor Herausforderungen. In Woche acht schauen wir auf die Hindernisse, die sowohl in uns als auch in der Außenwelt auftauchen. Wir untersuchen die Art und Weise, wie wir mit Hindernissen umgehen, und üben uns darin, nach den Möglichkeiten und Chancen zu suchen, die diese Herausforderungen uns bieten.

9 - Nachhaltiges Handeln
Ein Projekt zu schaffen, das auf lange Sicht nachhaltig ist, bedeutet, sich selbst zu erhalten. In Woche neun verbinden wir uns mit unseren Energiequellen und schauen uns die Praktiken und Gewohnheiten an, die uns helfen, Widerstandsfähigkeit aufzubauen und unsere Batterie aufzuladen.

10 - Feiern und Vorfreude
In der letzten Woche unserer Journey blicken wir auf unsere gemeinsame Zeit zurück, knüpfen die verschiedenen Fäden zusammen und reflektieren, was entstanden ist, was sich verändert hat und was geblieben ist. Wir schauen uns an, was wir entdeckt haben und wie wir gewachsen sind. Wir blicken auf den Weg, der vor uns liegt, auf unsere nächsten Schritte und Verpflichtungen. Wir gehen darauf ein, was wir individuell brauchen und was uns dabei unterstützt, weiterhin unserer Begeisterung zu folgen und unsere Bestimmung zu leben. Und wir werden natürlich feiern!

Deine Journey Guides
Sabrina Meissel

Systemischer Coach, Facilitatorin, HR Managerin, Journey Guide. Mein Purpose: Ich biete Menschen einen sicheren und wertfreien Raum, in dem sie ganz sie selbst und damit das Beste ihrer selbst sein können.

Download.webp
Vera Janke

Career & Life Coach, Listening Adventurer, Journey Guide. My purpose: Bringing more listening into the world. One conversation at a time.

Die Journey ist konzipiert von Unity Effect, einem Sozialunternehmen aus Bonn. Als externe Mitarbeiterin und Journey Guide bei Unity Effect biete ich die Journeys in Deutscher Sprache an. Falls du oder jemand, den du kennst, Interesse haben an einer Journey in Englisch teilzunehmen, schau gerne hier:

Du möchtest mehr über Unity Effect erfahren: